Start

Bittere Heimniederlage in einem hitzigen Spiel

Am Sonntag, den 19. Januar, trat die erste Damenmannschaft des TSV Berghausen gegen die Gäste vom TV Freiburg-Herdern an.
Das Spiel wurde von der Berghausener Damenmannschaft mit einer starken Defense konzentriert begonnen. Davon ließ sich die Freiburger jedoch nicht beirren und hielten mit einem schnellen Spiel dagegen. So bauten die ersten Spielminuten auf ein schnelles Wechselspiel der Mannschaften auf. Nach einer kurzen Ordnung in der Offense gelang es dem TSV einen Vorsprung zu erarbeiten, der vor allem durch erfolgreiche drei Punkte Würfe weiter vergrößert wurde. So gelang es der Damenmannschaft von Berghausen sich in der zweiten Hälfte des ersten Viertels von Freiburg-Herdern abzuheben und beendete das Viertel mit einem Punktestand von 20:12.

Jedoch gelang es der Heimmannschaft dieses gute Teamspiel im zweiten Viertel nicht fortzuführen. Das Spiel wurde hektischer, somit kam es zu vielen Fehlpässen und Missverständnissen. Die Konzentration ließ auch vor allem in der Defense der Berghausener nach, wobei es den Gästen, durch die gegebenen Chancen, gelang schnelle Körbe zu machen und den Berghausener Vorsprung innerhalb von Minuten zunichte zu machen.

In diesem Zeitpunkt des Spieles wurde den Damen des TSV jedoch auch klar, dass dieses Spiel nicht nur ein Kampf gegen die Mannschaft aus Freiburg ist, sondern auch gegen die Schiedsrichter und deren ungleiche Entscheidungen. Der TSV musste sich somit darauf einstellen sich nicht von dieser Behandlung ablenken zulassen und sich weiterhin auf das eigene Spiel zu konzentrieren. Dies gelang im zweiten Viertel nur sehr schwer. Somit ging die Gastmannschaft mit einem Punkt in Führung und somit ging es mit einem Zwischenstand von 24:25 in die Halbzeitpause.

Obwohl es nun mit neuer Energie weiterging, viel es den TSV Damen immer noch schwer, in ein Teamspiel reinzukommen. Dies wurde nochmals erschwert durch die neugewonnene Motivation des TV Freiburg-Herdern, welche ihr Spiel aus dem zweiten Viertel beibehielten und ihre Führung somit ausbauen konnten. Die Berghausener versuchten dagegenzuhalten, was aber wiederrum von den Schiedsrichtern verhindert wurde. Dadurch verstärkte sich die ganze Spannung in der Halle deutlich und es kam zu starken Auseinandersetzungen mit den Schiedsrichtern. Auch dadurch viel es der Heimmannschaft schwer wieder in ihr Spiel zukommen und die gemachten Fehler zu reduzieren. Das dritte Viertel endete mit einem Spielstand von 34:49 zugunsten der Gäste.

Das letzte Viertel zeigte den Kampfgeist der Damenmannschaft des TSV deutlich, da diese entschlossen waren das Spiel nicht kampflos zu beenden. Jedoch wurde viel Kraft benötigt, um sowohl gegen Freiburg-Herdern zu arbeiten. Die Heimmannschaft schaffte es sich wieder auf das Spiel zu fokussieren, eine starke Defense zuspielen und in der Offense sich gegenseitig zusehen. Zwar konnte der TSV den Vorsprung der Gäste verringern, jedoch kam der Angriff zu spät, um noch das Spiel komplett zu wenden. Somit ging das Spiel der Damen des TSV Berghausen mit einem Spielstand von 50:58 zu Ende.

Für den TSV spielten: Amrhein, S. (16); Roche-Ferreira, J. (12); Barth, M. (8); Nguyen, H. (6); Vivona, L. (3); Marks, K. (3); Rakanovic, M. (2), Cieslik, E.; Bartsch, M.

Aktuelle News

Basketball
21. September 2020

Förderverein Basketball spendet neue Korbnetze

Neue Netze für den Freiplatz

Mit Unterstützung des Fördervereins Basketball des TSV Berghausen war es der TSV-Basketballabteilung möglich, für die Basketballkörbe auf dem Freiplatz hinter der TSV-Halle neue Netze zu erwerben. Diese wurden vor wenigen Tagen an den Freiplatzkörben angebracht. Somit ist auf allen 4 Körben des Freiplatzes wieder uneingeschränkter Basketballspaß möglich. Kurzum, es kann bei jedem Treffer wieder so richtig „Swoosh“ machen.   J

Vielen Dank an den Förderverein Basketball des TSV Berghausen!

netz k

Hits: 28
Basketball
20. September 2020

Abt. Basketball: Die neue Saison 2020/2021 beginnt

Saisonauftakt

Es geht wieder los! Die neue Basketballsaison steht in den Startlöchern. Wärend unsere U12 und 14 schon vergangenes Wochenende ihre Saison begannen, müssen die restlichen Teams noch mindestens bis zum kommenden Wochenende warten. Eine Besonderheit diese Saison sind mit Sicherheit die vielen Corona-Hygiene Regeln, die es für Spieler aber auch für die Zuschauer zu beachten gibt. Die Regeln für die Spieler werden über die jeweiligen Trainer kommuniziert. Zuschauer können sich in Kürze hier auf der Homepage oder vor Ort in der Halle die Corona-Regelungen anschauen.

Ergebnisse:

Testspiel U12 gegen BG Karlsbad 52:62 (Spielbericht)

 

Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
U16m gegen TSV Ettlingen
H2 gegen PS Karlsruhe Lions 4

 

Hits: 43
Basketball
20. September 2020

Abt. Basketball: Testspiel der U12 gegen Karlsbad

Gelungenes Testspiel der U12

Am Samstag spielte unsere neuformierte U12 ihr erstes Testspiel nach der langen Coronapause. Es mussten einige Hygieneregeln beachtet werden. Insgesamt lief dieser Testdurchgang jedoch recht gut. Die Vorfreude der Kids auf das Spiel war unübersehbar. Mit Alexander, Ida, Fabian, Bruno und Fred debütierte die halbe Mannschaft in der U12.

Mit dem letztjährigen Dritten der Bezirksliga, der BG Karlsbad, hatten wir ein durchaus interessantes Team als Gegner. Nach einer Begrüßung ohne Handshake ging es los. Im ersten Achtel mussten wir uns erst finden. Der Gegner spielte gleich mit seinen beiden Toppleuten und somit lagen wir mit 2:12 in Rückstand. Im Verlauf der ersten Halbzeit steigerten wir uns jedoch. Das Rückzugverhalten wurde besser und auch in der Offense hatten wir schon den einen oder anderen schönen Spielzug. Auch die Korbleger klappten schon ganz gut. Zur Halbzeit führten wir mit 34:28.

Bis zum siebten Achtel lagen wir beständig knapp in Führung (50:48). Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Die beiden Lehmannbrüder zeigten, dass sie eine Bereicherung für die U12 sind und drückten dem Spiel oft ihren Stempel auf. Insgesamt versuchten wir Trainer, möglichst Allen gleich viel Spielzeit zu geben. Im letzten Achtel spielte Karlsbad nochmal mit ihren 2 Toppleuten groß auf und wir verloren am Ende die Partie mit 52:62. Wir danken Karlsbad für das faire Spiel.

Die Trainer zeigten sich für das erste Spiel mit der Leistung zufrieden. Natürlich wollen wir die nächsten beiden Wochen noch intensiv nutzen, um dann beim Ligastart voll da zu sein.

Für den TSV spielten: Jannis (19), Till (17), Fabian (6), Sander (4), Ester (2), Nikita (2), Fred (2), Alexander, Ida und Bruno

Hits: 42
Abteilungen des TSV Berghausen

Abteilung Basketball

Mehr...

Abteilung Turnen

Mehr...

Abteilung Kurse & Fitness

Mehr...

Abteilung Badminton

Mehr...
 

Newsletter Anmeldung

 

Newsletter

 

Jetzt neu: Der TSV Newsletter. Jeder der möchte kann sich hier für den Newsletter anmelden.

Drei Mal im Jahr wird er dann über alles Wissenswerte rund um den TSV per Mail informiert. 

  

  mail

Anmeldung TSV Newsletter