Neuigkeiten

Neuster Spielbericht

Kängurus starten erfolgreich mit Online-Live-Training

Am ersten Freitag nach den Ferien (15. Januar) starteten die TSV-Kängurus der Basketballabteilung erfolgreich mit ihrem neuen Online-Live-Training.

Da die Corona-Pandemie ja jetzt schon einen Ausfall der sonst wöchentlich 3-4 Känguru-Trainingseinheiten im November und Dezember mit sich brachte, diskutierten die 5 Känguru-Trainer in den Schulferien über ein neues Ersatzformat. Schnell war man sich einig, dass zumindest 1x pro Woche ein Online-Training auf die Beine gestellt werden soll, damit die Kinder ab dem Schulstart wieder ein Sportprogramm haben und ihre Känguru-Teamkollegen wiedersehen können.

Mit der Hilfe von Abteilungsleiter Stephan Hahn wurde eine Videokonferenz (unter der Open Source Web Conferencing Software namens Big Blue Button) erstellt, welche ab jetzt jeden Freitagnachmittag ein Online-Live-Training für die ca. 50 aktuellen Kängurus ermöglicht.

Das erste Training dieser Art wurde von 23 neugierigen Kängurus im eigenen Wohnzimmer besucht. Und auch wenn das Fehlen der TSV-Halle und der dortigen Känguru-Basketballkörbe etc. nicht gänzlich wettgemacht werden kann, so floss doch auch im eigenen Wohnzimmer der Schweiß bei Übungen wie dem Bärengang oder dem Socken-Zielwerfen in ungewohnter Position.

Kurzum, die Basketball-Kängurus im Alter von 6 bis 9 Jahren hatten ihren Spaß. Und nächsten Freitag geht’s online weiter!

Am Donnerstag konnten wir bei herrlichem Sonnenschein einen Orientierungslauf durchführen.

Von unserer FSJlerin Lorena bestens organisiert konnten sich die Kids der U12 endlich mal wieder Coronagerecht auspowern. Zu Beginn wurde der Plan mit der Route und ein Stempelblatt ausgeteilt.  Alle 10 Minuten startete eine Zweiergruppe und hatte 12 Stationen abzulaufen, bei denen immer eine Aufgabe erledigt wurden musste. Hampelmänner, Kniebeugen, Hopserlauf oder Klettern – um nur Einige zu nennen. An der Station konnte man sich dann immer einen Stempel abholen. Der Lauf ging auch nach Zeit, so dass z.B. Sander und Ester am Ende mit hochrotem Kopf ans Ziel gelangten!

Am Ende gewann Familie Lehmann vor Ida und Mario, gefolgt von Sander und Ester. Aber das war nebensächlich, der Spaß und die Freude an der Bewegung stand im Vordergrund. Und alle hatten viel Spaß!

In ein paar Wochen wollen wir einen 2. Lauf durchführen. Wir bedanken uns bei Lorena für die tolle Idee und die perfekte Durchführung!

Unterkategorien

Spielberichte Archiv