Neuigkeiten

Neuster Spielbericht

Kängurus starten erfolgreich mit Online-Live-Training

Am ersten Freitag nach den Ferien (15. Januar) starteten die TSV-Kängurus der Basketballabteilung erfolgreich mit ihrem neuen Online-Live-Training.

Da die Corona-Pandemie ja jetzt schon einen Ausfall der sonst wöchentlich 3-4 Känguru-Trainingseinheiten im November und Dezember mit sich brachte, diskutierten die 5 Känguru-Trainer in den Schulferien über ein neues Ersatzformat. Schnell war man sich einig, dass zumindest 1x pro Woche ein Online-Training auf die Beine gestellt werden soll, damit die Kinder ab dem Schulstart wieder ein Sportprogramm haben und ihre Känguru-Teamkollegen wiedersehen können.

Mit der Hilfe von Abteilungsleiter Stephan Hahn wurde eine Videokonferenz (unter der Open Source Web Conferencing Software namens Big Blue Button) erstellt, welche ab jetzt jeden Freitagnachmittag ein Online-Live-Training für die ca. 50 aktuellen Kängurus ermöglicht.

Das erste Training dieser Art wurde von 23 neugierigen Kängurus im eigenen Wohnzimmer besucht. Und auch wenn das Fehlen der TSV-Halle und der dortigen Känguru-Basketballkörbe etc. nicht gänzlich wettgemacht werden kann, so floss doch auch im eigenen Wohnzimmer der Schweiß bei Übungen wie dem Bärengang oder dem Socken-Zielwerfen in ungewohnter Position.

Kurzum, die Basketball-Kängurus im Alter von 6 bis 9 Jahren hatten ihren Spaß. Und nächsten Freitag geht’s online weiter!

Am Samstag morgen trafen sich 17 Kängurus in der Durlacher Weiherhalle, um am traditionellen U8-Turnier der Turnerschaft teilzunehmen. Für manche Jungkängurus sollten es die ersten Basketballspiele überhaupt sein, dementsprechend war der eine oder andere (noch) recht aufgeregt.

Bild1

Die erste Aufgabe lag nun darin, sich der Körperhöhe nach aufzustellen, so dass Headcoach Mario die Trikots in der richtigen Größe verteilen konnte. Außerdem wurden nun die Kinder den entsprechenden Trainier zugewiesen. Ab sofort hießen diese Kängurus A – Kängurus B – und Kängurus C. Alle in etwa gleich stark, zusammengesetzt aus bereits erfahreneren Spielern und Neulingen.

Mit passendem Kleidungsstück und mit frischem Teamgeist ging es auch sogleich los - mit den zwei Teams des Gastgebers und den beiden Mannschaften aus Crailsheim wurde in den nächsten 5 Stunden ein munteres Turnier gespielt. Immer 3 Spieler auf dem Feld und die verbleibenden Kinder zum Anfeuern auf der Ersatzbank. Alle Kinder machten ihre Sache sehr gut und waren mit viel Eifer und Einsatz bei der Sache. Der Spielstand wurde nicht gezählt – der Spaß und die Freude am Ballspiel sollte vor dem Gewinnen stehen. Doch alle Kinder konnten einige tolle Erfolgserlebnisse verzeichnen.

Bild2

Darüber hinaus gab es zwischen den Spielen ein Geschicklichkeitsparcour, den die Mannschaften gemeinsam durchlaufen mussten. Auch hier zeigten die Kängurus aus Berghausen ihr sportliches Talent und belegten durchweg vordere Plätze in der Teamwertung. Weiter so!

Zum Abschluss gab es noch eine kleine Siegerehrung und Süßigkeiten für alle. Es war ein rundum gelungener Turniertag mit viel Begeisterung für das schönste Sportspiel der Welt

Bild3

Spielberichte Archiv