Spielberichte

Neuster Spielbericht

U12-1 spielt groß auf

Unsere U12-1 hat gegen einen starken Gegner aus Pforzheim ungefährdet gewonnen. Nach dem Zittersieg letzte Woche in Karlsbad hatten wir uns für das heutige Spiel vorgenommen, gleich zu Beginn griffig ins Spiel zu kommen. Und wir legten los wie die Feuerwehr. Im ersten Achtel fielen gefühlt alle Bälle in den Korb und wir führten mit 19:6. Auch im zweiten Achtel ließen wir nicht nach und bauten die Führung aus (31:12). Der weitere Verlauf der Partie in der ersten Halbzeit verlief ausgeglichen, auch weil sich Pforzheim steigerte. Zur Halbzeit betrug die Führung 17 Punkte (53:36).

Aus der Pause kamen wir mit viel Elan und lagen nach dem 5. Achtel vorentscheidend mit 71:41 in Führung. Am Ende wechselten wir nochmal durch, bewahrten uns unsere Spielfreude und gewannen am Ende mit 114:72. In der Offense wussten wir sehr zu überzeugen, einziges Manko war gelegentlich die Defense, hier müssen wir noch stärker den Gegner beschäftigen und auch die Rebounds holen. Insgesamt war es ein starker Auftritt unseres 1. Teams.

Für den TSV spielten: Till (34), Jannis (25), Dijus (20), Sander (16), Lukas (7), Ester (6), Maximilian (4), Fabian (2) und Henri

Deutlicher 1.Saisonsieg für die U12

Unsere U12 hat das erste Saisonspiel deutlich für sich entschieden. Schon beim Aufwärmen konnte man erkennen, dass das Mädelsteam vom SSC Karlsruhe einige Anfänger dabei hatte. Zunächst brauchten wir ein wenig, um ins Spiel zu kommen. Aber schon nach dem ersten Achtel stand es 18:4 für uns. Nach dem 2. Achtel war das Spiel so gut wie entschieden (35:4). Jetzt begann die beste Phase der Waldstädter, die das Spiel bis zur Halbzeit im weiteren Spielverlauf ausgeglichen halten konnten (45:21).

Nach der Pause waren wir in Allen Belangen überlegen und gewannen am Ende deutlich mit 112:26. Lukas machte den 100. Punkt mit einem Korbleger perfekt. Insgesamt scorten 6 Kids zweistellig. Sander und Till spielten sehr umsichtig im Spielaufbau und setzen ihre Mitspieler immer wieder gut in Szene. Dijus, Jannis und Lukas beherrschten den Raum unter dem Korb, hier hatten die Waldstädter klare Größennachteile. Bemerkenswert waren die 30 Punkte von Dijus, sein Carrier-High. Läuferisch waren wir dem Gegner überlegen, daraus resultierten immer wieder viele Fast-Breaks. Insgesamt können wir mit dem ersten Spiel zufrieden sein, wissen aber, dass in Zukunft noch stärkere Gegner auf uns warten.  

Für den TSV spielten: Dijus (30), Jannis (24), Lukas (18), Sander (13), Till (12), Fabian (10), Alexander (3), Henri (2) und Maximilian

Spielberichte Archiv